Diese Bücher habe ich 2021 gelesen (Buchtipp)

Dieser kurze Artikel soll als Buchtipp und zur Ergänzung meines untenstehenden YouTube-Videos dienen. Hier liste ich kurz alle Bücher auf, die im Video vorkommen und die dieses Jahr von mir gelesen wurden.

Buchtipp: Liste meiner gelesenen Bücher

Diese Bücher habe ich 2021 gelesen (Buchtipp) weiterlesen

Müssen wir schreiben wie Autor XY?

Müssen wir wirklich so schreiben wie Stephen King oder ein anderer erfolgreicher Autor?

Früher habe ich mir diese Frage sehr oft gestellt und Hand aufs Herz; teilweise mache ich das heute noch. Das kennen wir doch alle: Wir sitzen mit einem Buch auf dem Sofa, das gerade druckfrisch auf der Bestseller-Liste gelandet ist. Vermutlich klebt sogar noch der rote, viereckige Spiegel-Bestseller-Aufkleber auf dem Cover. Wir fangen das Lesen an und nach den ersten 50 Seiten denken wir uns: „Verdammt, sowas möchte ich auch schreiben! Wie kam der bloß auf diese Idee?

Warum Dein Schreiben genau richtig ist

Müssen wir schreiben wie Autor XY? weiterlesen

E-Book-Marketing: Werbung ohne Geld

In diesen heutigen Beitrag soll es um E-Book-Marketing gehen. Auf welche Weise kannst du Werbung machen, ohne Geld ausgeben zu müssen.

E-Book-Marketing: Warum brauchen wir Werbung?

Als Self-Publisher bist Du für alles selbst verantwortlich. Das ist ein großer Vorteil, kann aber auch ein Nachteil sein. Du schreibst deine Bücher und musst alles selber organisieren. Du hast alle Fäden in der Hand und musst somit auch für Werbung u. Ä. aufkommen. Das kann ziemlich ins Geld gehen, daher möchte ich dir mit diesem Artikel einfach mal aufzeigen, was du für Möglichkeiten hast, E-Book-Marketing für sehr einen ganz kleinen Geldbeutel zu betreiben.

Vorerst habe ich aber hier einen Artikel für Dich, in dem ich auf die Vorteile von Self-Publishern eingegangen bin.

E-Book-Marketing: Diese Möglichkeiten hast Du

E-Book-Marketing: Werbung ohne Geld weiterlesen

Testleser? Ist das notwendig?

In diesem Beitrag möchte ich mich kurz dem Thema Testleser bzw. Beta-Leser widmen, da ich glaube, dass hier die Meinungen stark auseinandergehen und ich einfach mal meine Sicht der Dinge kundtun möchte.

Testleser / Beta-Leser; was ist das überhaupt?

Wie Du Dir sicher schon denken kannst, ist ein Testleser nichts anderes, als ein Leser, der deine Geschichte oder deinen Roman vorab liest, bevor es an die Veröffentlichung geht.

Dein Text muss aber nicht unbedingt fertig sein. Es ist auch gut möglich, dass du mit deinem Leser sehr eng zusammenarbeitest und er dich während dem Schreibprozess intensiv begleitet. Vielleicht liest er schon die ersten Entwürfe, bis am Ende dann dein fertiges Buch.

Ein Testleser ist nicht mit einem professionellen Lektorat oder Korrektorat zu vergleichen. Ein Testleser ist vielmehr ein „Hobby-Leser“ der deinen Text liest und seine persönliche Meinung dazu äußert. Er dient nicht dazu jeden Fehler in deinem Roman zu finden und auszumerzen.

Testleser: Deswegen sind sie wichtig

Testleser? Ist das notwendig? weiterlesen

E-book-Marketing: Zeig dich deinen Lesern

Heute soll es um E-Book-Marketing gehen: Genauer gesagt um eine Methode, deine Bücher näher an den Leser zu bringen. Wie das genau gehen soll, dass verrate ich dir in diesem Artikel.

Zeige dich verletzlich im E-book-Marketing

Mit der Überschrift kannst du vielleicht nicht sofort etwas anfangen, deswegen lass es mich erklären:

Du hast doch bestimmt einen ganz bestimmten Lieblingsautor, oder? Einen Schriftsteller von dem du schon einige Bücher gelesen hast; wenn nicht sogar alle.

Kennst du das, wenn dir die Bücher des Autoren besonders gut gefallen, dann wollen wir wissen wer dahintersteckt. Wir benutzen Google und suchen nach dem Autor, ob das Internet etwas findet. Du warst vielleicht auf der Webseite oder bist auf ein Interview über Youtube gestoßen. Jetzt, als du etwas über den Autor in Erfahrung gebracht hast, hast du noch ein besseres Bild von ihm und wenn dir der Autor sympathisch ist, magst du seine Bücher noch mehr.

Was bedeutet das für dich?

E-book-Marketing: Zeig dich deinen Lesern weiterlesen

„Die Einarmige Tote“ erstmals im Taschenbuch

Heute soll es um eine kleine persönliche Buchvorstellung von „Die Einarmige Tote“ gehen.

Dieses und letztes Jahr habe ich mich drangesetzt und alle meine Ebooks als Print-Variante herausgebracht. Somit kann ich auch die Leser bedienen, die nicht gerne einen E-Reader in der Hand halten, sondern lieber zum richtigen Buch greifen.

„Die Einarmige Tote“ erstmals im Taschenbuch weiterlesen

„Kalte Erinnerung“ – Buchvorstellung

Heute möchte ich euch das Buch „Kalte Erinnerung“ von Patricia Walter vorstellen.

Es ist schon ein wenig her, das ich dieses Buch gelesen habe aber es war sehr gut und ich denke, es ist es wert, kurz vorgestellt zu werden.

„Kalte Erinnerung“ Darum geht´s

„Kalte Erinnerung“ – Buchvorstellung weiterlesen

Figurengestaltung: Sinne ansprechen

Heute soll es noch einmal um Figurengestaltung gehen. Genauer gesagt darum, wie du es schaffst, die Sinne deiner Figuren richtig anzusprechen.

Als ich die Schreibphase vom Komapatienten so gut wie beendet hatte, gab ich die ersten Seiten meiner Lektorin und ihr ist damals ein ganz zentraler Punkt aufgefallen:

Figurengestaltung: Sinne ansprechen weiterlesen

Figurengestaltung: So erzeugst du mehr Tiefe

Heute soll es mal wieder um Figurengestaltung gehen. Das ist ein Thema, welches so komplex ist, dass es bestimmt noch einige weitere Artikel darüber geben wird.

Wünscht du dir, dass deine Figuren mehr Tiefe bekommen, dass sie fühlbarer werden für den Leser? Es ist ganz wichtig, dass du folgendes beachtest:

Bindest du in deine Figurengestaltung Konflikte ein?

Figurengestaltung: So erzeugst du mehr Tiefe weiterlesen

Steuer absetzen: Was du als Autor beachten solltest

heute möchte ich dir in einem ganz kurzen Beitrag erzählen, was du von der Steuer absetzen kannst, solltest du Bücher schreiben und diese verkaufen.

Ab wann Steuer absetzen?

zuerst einmal musst du in Erfahrung bringen, ab wann du überhaupt deine Ein- und Ausgaben versteuern musst. Das hängt davon ab, wie viel zu mit deinen Büchern über das Jahr einnimmst. Das musst du aber selber in Erfahrung bringen, da das in verschiedenen Bundesländern unterschiedlich ist.

Ich rate dir allerdings, solltest du das mit dem Schreiben und Buchverkauf wirklich ernst meinen und regelmäßige Ein- und Ausgaben haben, dann such dir einen Steuerberater und mache sie jährlich. Nur so bekommst du regelmäßig einen Teil deiner Ausgaben zurück.

Aber was genau kannst du von der Steuer absetzen?

Was genau kannst du von der Steuer absetzen?

Grundsätzlich kannst du alles absetzen, was du für deine Autorentätigkeit benötigst.

Steuer absetzen: Was du als Autor beachten solltest weiterlesen