Steuer absetzen: Was du als Autor beachten solltest

heute möchte ich dir in einem ganz kurzen Beitrag erzählen, was du von der Steuer absetzen kannst, solltest du Bücher schreiben und diese verkaufen.

Ab wann Steuer absetzen?

zuerst einmal musst du in Erfahrung bringen, ab wann du überhaupt deine Ein- und Ausgaben versteuern musst. Das hängt davon ab, wie viel zu mit deinen Büchern über das Jahr einnimmst. Das musst du aber selber in Erfahrung bringen, da das in verschiedenen Bundesländern unterschiedlich ist.

Ich rate dir allerdings, solltest du das mit dem Schreiben und Buchverkauf wirklich ernst meinen und regelmäßige Ein- und Ausgaben haben, dann such dir einen Steuerberater und mache sie jährlich. Nur so bekommst du regelmäßig einen Teil deiner Ausgaben zurück.

Aber was genau kannst du von der Steuer absetzen?

Was genau kannst du von der Steuer absetzen?

Grundsätzlich kannst du alles absetzen, was du für deine Autorentätigkeit benötigst.

Das kann folgendes beinhalten:

  • Schreibmaterialien
  • Werbeanzeigen
  • monatl. Kosten für Webseite und Newsletter
  • Kurse oder Coachings für Autoren
  • Einrichtungen für dein Arbeitszimmer wie Schreibtisch oder Bürostuhl
  • Anschaffungen, wie Laptop, Drucker oder Software
  • Kosten für Lektorat, Coverdesign und sämtliche Werbeausgaben.

Am besten ich verlinke dir hier mal eine Seite, auf der du noch sehr viel mehr zu dem Thema nachlesen kannst, die mir auch geholfen hat:

https://tredition.de/steuern-fuer-autoren/

Ich habe dazu auch schonmal ein Video aufgenommen, das du dir hier noch anschauen kannst:

Pauschale beim Steuer absetzen

Noch wichtig zum Erwähnen wäre, dass du auch Punkte, wie Handy- oder Internetrechnungen beim Steuer absetzen angeben kannst. Hier musst du aber aufpassen, da du wahrscheinlich diese Dinge auch privat nutzt. Mein Steuerberater gibt in diesem Fall eine Pauschale an. Sollte es bei dir der Fall sein, dass dein Internet nur zu Autorentätigkeiten genutzt wird, könntest du die Ausgaben komplett absetzen. Aber davon gehe ich nicht aus und du solltest bei sowas immer ehrlich vorgehen.

Spreche hier am besten mit deinem Berater, wie er es in deinem Fall handhabt.

Trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein

Trage dich hier in meinen Newsletter ein und du bekommst eine tolle Geschichte von mir zugeschickt. Verpasse keine Neuigkeiten mehr von mir!

Einfach auf die Grafik klicken!

(Visited 30 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*