Endlich wieder ein Artikel

Endlich wieder ein Artikel. Ich möchte mich erstmal dafür entschuldigen, dass so lange nichts von mir kam. Ich bin bestimmt zwei Wochen nicht auf meine Webseite gekommen und da musste ich mit dem Service-Team von WordPress telefonieren, um das Problem zu beheben.

Anfangs wusste ich leider gar nicht, dass ich ein Problem habe. Ich hatte nämlich eine Email bekommen, in der mir mitgeteilt wurde, dass die Plattform veraltet ist und diese geändert werden müsste. Das betraf aber nicht nur mich, sondern ganz viele andere WordPress-Nutzer ebenfalls. Deshalb habe ich mir da erstmal nichts bei gedacht. Als sich dann aber nach über zwei Wochen immer noch nichts änderte, rief ich an und bekam die Antwort, dass meine Webseite gehackt wurde.

Großer Schock und mit einem kleinen Eingriff war alles wieder okay. Oft wirkt ein Problem so groß, doch am Ende ist alles halb so schlimm.

Natürlich stand ich währenddessen nicht still und es hat sich viel getan:

„Pech oder Segen“ ist nun endgültig aus dem Lektorat zurück und sowohl das Ebook-Dokument als auch das Print-Dokument ist komplett fertig. Hier möchte ich nochmal ein ganz großes Lob an meine Lektorin Petra Schmidt aussprechen, die wirklich einen ganz großen Job gemacht hat.

Das Taschenbuch-Cover ist nun auch komplett fertig. Da zuvor noch nicht die Seitenzahl feststand, war auch nicht klar, wie dick das Buch werden würde. Um es klarzustellen: Es wird kein dickes Buch. Es hat in etwa 160 Seiten, doch das finde ich überhaupt nicht schlimm. Wenn es weniger Seiten hat, dann braucht es vielleicht auch nicht so viel Überwindung gelesen zu werden. Der Inhalt soll schließlich im Vordergrund stehen und ich hoffe, dass du einiges daraus mitnehmen kannst. Ich möchte hier nochmal ein ganz großes Lob an Katharina Leschuk und Yvonne Less aussprechen, denn ohne Euch wäre dieses tolle Cover niemals entstanden. Vielen Dank nochmal.

Hier siehst du nochmal das fertige Ebook-Cover:

Erscheint noch dieses Jahr!

Ich habe sogar schon begonnen, das gute Stück hochzuladen. Im Grunde warte ich nur noch voller Ungeduld auf den Tag X.

Mit meinem neuen Roman „Darry und die Blutende Wüste“ komme ich auch voran aber leider nicht so, wie ich es gerne hätte.

Ich schreibe nun schon seit vielen Jahren Bücher und ich kenne das inzwischen sehr gut von mir, dass ich mich nur dann voll auf ein Projekt konzentrieren kann, wenn mein altes komplett abgeschlossen und veröffentlicht ist. So ist es auch in diesem Fall. „Pech oder Segen“ ist fertig. Aber so richtig abschließen kann ich erst an dem Tag, wenn es draußen ist. Auch wenn dann noch das Bewerben kommt aber das ist etwas anderes, finde ich.

Daher weiß ich aus Erfahrung, dass das richtig fokussierte Schreiben des neuen Buches erst kommen wird, wenn ich das letzte veröffentlicht habe.

Hier kannst Du dir den ersten Teil von „Darry“ als Ebook auf Amazon herunterladen:

Der erste Teil von „Darry“. Die Fortsetzung erscheint 2019

https://tinyurl.com/y7sf69qx

Auf Facebook landeten auch einige Artikel und ich konnte viele neue Fans gewinnen. Aktuell von ich bei 908 und ich hoffe, doch sehr, dass du dich noch einträgst:

https://www.facebook.com/svenruebhagen/

Auch auf Twitter bin ich immer wieder aktiv:

https://twitter.com/ruebhagen

Das war erstmal alles Wichtige und ich hoffe, du bist auf mein neues Buch genauso gespannt wie ich.

Ich wünsche dir noch alles Liebe und danke, dass du meine Beiträge liest.

Alles Liebe, dein Sven Rübhagen

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*